… UND ICH HABE DEN RABEN GEBOTEN, DASS SIE DICH DORT VERSORGEN SOLLEN.
1. Könige 17,4

AKTUELLES

AgO-Freizeit 2023

Die nächste AgO-Freizeit findet vom 12. bis 20. März 2023 in der Friedensburg in Rathen in der Sächsischen Schweiz statt.

Marburger Tagung 2022

Die Marburger Tagung 2022 wird vom 2. bis 4. Dezember stattfinden. Das Thema lautet „Die Historizität der Bibel – Zwischen Fakt und Fiktion“
Flyerbild MRT 2019FlyerAnmeldung

Theokreise und Studienhäuser

Suchst du einen Theokreis oder ein Studienhaus? Hier gibts Infos dazu.

Wenn du einen Theokreis gründen möchstest, unterstützen wir dich dabei gern.

MARBURGER TAGUNG 2022

Hier gehts zur Anmeldung: Anmelde-Formular

Die Historizität der Bibel – Zwischen Fakt und Fiktion

Wer Theologie studiert, sei es mit dem Ziel des Pfarramts oder Lehramts, wird immer wieder auf diese oder ähnliche Aussagen stoßen: „Dass die Ereignisse so geschehen sind, wie sie die Bibel erzählt, ist ziemlich unwahrscheinlich. Aber das ist ja auch gar nicht entscheidend, weil es doch vor allem um die theologische Aussage des Verfassers geht.“
Doch ist die Frage nach der historischen Zuverlässigkeit der Bibel so einfach zu lösen? Liegt nicht genau darin die Besonderheit der Bibel, dass sie von einem Gott berichtet, der in Raum und Zeit handelt? Welcher Wert kommt den theologischen Aussagen zu, wenn sie nicht auf historischen Begebenheiten beruhen?
Was entscheidet sich an der Frage nach der Historizität der Bibel?
Diesen zentralen hermeneutischen Fragen wollen wir auf der Marburger Tagung 2022 nachgehen. Wir werden sie in den Hauptvorträgen am Alten wie auch am Neuen Testament diskutieren, da sich diese Fragen dort mit je eigenem Profil stellen.

Der Ablauf der Tagung

Freitag, 2.12.

17:00Anreise
18:00Abendessen
19:30Vortrag l: Wahrheit und Dichtung – Glaube und Geschichte – Geist und Methode: Wie gelingt ein wissenschaftlicher und zugleich geistlicher Umgang mit dem Neuen Testament? | Prof. Dr. Armin Baum
21:00Lounge Abend

Samstag, 3.12.

8:30Frühstück
10:00geistlicher Start in den Tag
10:15Vortrag II: Geschichte und Offenbarung – der alttestamentliche Horizont. Die Bedeutung der historischen Zuverlässigkeit der biblischen Überlieferung für den christlichen Glauben. | Dr. Uwe Zwerbst
11:45Mittagspause
15:00Bibelarbeit
16:00Netzwerkzeit
17:00AGs
18:30Abendessen
20:00Abendmahlsgottesdienst
21:30Lounge Abend

Sonntag, 4.12.

8:30Frühstück
10:00Gottesdienst
11:30Abschlussteilgruppen
12:30Abreise


Flyer


Jetzt anmelden: Anmelde-Formular

Was ist die Marburger Tagung?

Mit bis zu 120 Teilnehmenden in den letzten Jahren ist die Marburger Tagung eine der größten jährlich stattfindenden Theologiestudierendentagung bundesweit. Aktuelle theologische Themen (vermittelt in Vorträgen und kleinen Arbeitsgruppen), geistliche Angebote (Morgenandachten, Bibelarbeit, gemeinsame Gottesdienste), Austausch mit anderen Kommilitonen — diese Mischung hat sich bewährt.


Archiv vergangener Tagungen

Die Marburger Tagung 2018 fand zum Thema „Das Alte Testament – Tausendmal berührt, tausendmal ist nichts passiert.“ statt. Hier findet ihr die Referate der Tagung als Download. Weitere Referate und Predigten vergangener Tagungen stehen ebenso als Download zur Verfügung.


IMPRESSIONEN DER MARBURGER TAGUNG